Kapitel 4: Verabschieden

Willkommen in Kapitel 4 des Verführer Mentoring Programms. Diese Woche wird die vielleicht tiefgreifendste Veränderung werden, die du im Mentoring bisher durchgangen bist. in dieser Woche verabschieden wir uns von ganz vielem, dass dich zurückgehalten hat… So manchem Ballast deiner Vergangenheit und den Kreisen, die er bis heute gezogen hat. Du wirst dich von Einflüssen, Objekten und vielleicht sogar Menschen in deinem Umfeld zu verabschieden, die dich herunterziehen, dir deinen Fokus rauben, oder dir sogar weh tun. Wenn du diese Woche gemeistert hast, wirst du einen enormen Schritt in deine emotionale und tatsächliche Unabhängigkeit getan haben.

Du wirst das Gefühl eines Lebens, das du selbst bestimmst, und der Freiheit deutlicher fühlen, als vielleicht je zuvor.

Das werden nicht nur Frauen an dir bemerken, und du wirst ihnen mit mehr Ehrlichkeit, Reife und Attraktivität begegnen können.

Hört sich heftig an? Lass uns beginnen…

Wir werden in dieser Woche folgendes umsetzen:

  • Du wirst Herr über deinen Geist werden, lernen deine Emotionen für dich arbeiten zu lassen und gezielt freien Lauf zu lassen
  • Du wirst deinem Ego den Laufpass geben und dich von der Kontrolle deiner Gedanken verabschieden
  • Du wirst dich von Energien verabschieden, die dich runterziehen, und so Platz schaffen für Positivität, Inspiration und Kraft
  • Du wirst das Gefühl der Dankbarkeit für dich zu nutzen lernen
  • Du wirst dich von alten Traumata lösen, von denen du vielleicht nicht mal wusstest, dass sie deinen Erfolg blockieren. Wir schließen die Kapitel dieser Geschichten und lassen Freiheit und Unabhängigkeit durch unseren Körper strömen.

Bearbeite die nachfolgenden Sessions für diese Woche in chronologischer Reihenfolge!

 

Session 26:

Aufräumen

“Dankbarkeit geht – richtig durchgeführt – dem Abschied voraus.”

Der Grund warum uns Abschied oftmals so schwer fällt, ist weil wir den Dingen (oder Menschen) nie wirklichen Dank ausgesprochen haben.

Denke dabei an einen Streit in der Familie, der dich von anderen Menschen weg bewegt hat, an eine verflossene Liebe, die im Streit auseinander ging, oder einem ehemaligen Arbeitgeber, bei dem du immer noch (wenn auch nur leicht) wütend wirst, wenn du an ihn denkst. Wie oft hast du daran gedacht, jedem dieser Menschen BEIDE Seiten der Wahrheit zu sagen: Nicht nur das was Dich an ihr aufregt, sondern auch dass wofür Du dankbar bist.

Heute fangen wir an, dem Ballast den du die ganze Zeit mit dir rumgetragen hast, abzuwerfen, ins Gesicht zu schauen und (ja, auch wenn es schwer fällt) Dank auszusprechen. Wir fangen dabei heute bei den kleinen Dingen an, und bewegen uns diese Woche Stück für Stück weiter.

Lade dir jetzt das PDF herunter.

 

Session 27:

Der Glaubenssatz-Zerstörer

“Wenn du glaubst du kannst etwas und wenn du glaubst, du kannst etwas nicht. Du hast in beiden Fällen recht.”

ACHTUNG: Mache diese Aufgabe NUR an einem ruhigen Abend.

 

Session 28:

Das Date ohne Druck

“Wir werden heute übrigens nicht miteinander schlafen”

Deine Aufgabe: Geh auf ein Date mit einer der Damen, mit der du noch nicht auf einem Date warst.

Dazu:

1. Setze dir von Anfang an ein Zielfenster über zwei – drei Stunden. Länger sollte das Date nicht gehen. Sei transparent mit ihr und erzähle ihr dass du heute leider nicht mehr Zeit hast.

2. Während dieses Dates Der Zeitpunkt ist dabei egal (Es kann mittendrin aus dem Kontext heraus gerissen sein…

Hier habe ich dir dafür ein paar gute Gründe gegeben. Bedien dich einfach:

  • “Ich möchte es einfach genießen”
  • “Ich möchte es einfach nicht mit Sex riskieren, jedenfalls noch nicht”
  • “Ich finde es gerade wunderschön und ich möchte diese Energie nicht verlieren”
  • “Ich fänds einfach mal cool, die Zeit mit dir zu genießen”
  • “Ich muss morgen früh raus und ich würde es einfach gerne aufbewahren für wann besonders”

3. Wenn sie antwortet, das wolle sie heute “sowieso nicht” – entgegne einfach “Perfekt/Super/Dann sind wir uns ja einig.”

4. Wechsele danach das Thema.

5. Du wirst während diesem Date nicht mit ihr schlafen. Begleite sie gerne noch ein Stück zu ihrer Haltestelle / Auto / einer Kreuzung, in der Nähe ihres Hauses.

6. Verabschiede dich von ihr, ohne ein nächstes Treffen zu vereinbaren. Wenn sie etwas vorschlägt, sag ihr lächelnd “Ja. Mal sehen. :)”

Berichte von deinem Date in der Gruppe.

 

Session 29:

Emotionales Selbstbewusstsein

In diesem Video erklärt dir Dominik, wie du deine neue Mentalität mit deinen Emotionen verknüpfst. Was Emotionen überhaupt sind und wie du sie steuern kannst.

Schau dir jetzt dazu das Video an:

 

Session 30:

Der Brief

“Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist. Es wär nur deine Schuld, wenn sie so bleibt.”

Wir beschäftigen uns heute mit Selbstsabotage.

Selbstsabotagemuster haben ihren Ursprung in unserer Vergangenheit – meist im Kindesalter. Heute schauen wir uns eines dieser Erlebnisse an und schließen die Wunde auf deiner Seele.

Lade dir jetzt das PDF herunter.

ACHTUNG: Mache diese Aufgabe NUR an einem ruhigen Abend.

 

Session 31:

Der Durchschnitt

“Du bist der Durchschnitt der fünf Menschen, mit denen du die meiste Zeit verbringst”

Heute ist die Kulmination dieser bisherigen Woche. Alle deine Vorarbeit wird sich heute bezahlt machen. Denn wenn du das Kapitel des Abschieds meisterst, dann meisterst du nicht nur emotionale Unabhängigkeit, du meisterst eine der wichtigsten Fähigkeiten für die Erfüllung einer funktionierenden Beziehung – und der Kern einer Attraktiven Persönlichkeit: Der Fähigkeit, davon zu gehen.

Heute wollen wir uns respektvoll verabschieden. Und zwar von Menschen, die deinem Ziel im Wege stehen.

“Halte dich von negativen Menschen fern.
Sie haben ein Problem für jede Lösung.”

– Albert Einstein

Lade dir jetzt das PDF herunter.